Konzept Klassisch H1.

In einer recht steilen Hanglage in Hohenems befindet sich dieses Einfamilienhaus. Sein besonderes Charakteristikum erhält das Haus durch seine Konzeption, d.h. sämtliche Nebenräumlichkeiten wie Garage und Terrassen bilden eine Einheit mit dem Haus. Die Farbdifferenzierungen verleihen dem Haus zudem Leichtigkeit und Transparenz. Das Haus wurde mit großzügig dimensionierten Fensterflächen ausgestattet, die neben den zwei Terrassen einen engen Bezug zum Naturraum herstellen.

 

Durch die örtlichen Gegebenheiten bedingt, erfolgt die Zufahrt des Hauses vom Süd-Westen her, dem höchsten Punkt des Geländes. Betreten wird das Haus somit vom Erdgeschoss her, dem Wohngeschoss. Dem Koch/Essbereich wird eine großflächig erstreckte Terrasse Richtung Süden zugeordnet. Der Wohnbereich wird mit Panoramafenstern versehen, die einen Weitblick über die benachbarte Tallandschaft ermöglichen.

 

Vom Erdgeschoss aus betritt man das Untergeschoss, das die Schlafräumlichkeiten, Sanitäreinheiten sowie ein offen gehaltenes Studio beherbergen. Vom Studio aus erreicht man die zweite Terrasse, die einen Bezug zum Grünraum, den Außenraum herstellt.