Hang L1.

Das Einfamilienhaus in Lochau wurde an das westlichste Ende und mit der maximalen Höhenlage im Hanggrundstück positioniert um einen großen Weitblick über den Bodenseeraum zu erhalten. Die Garage befindet sich am Fuße des Hanges im Osten des Grundstückes. Den Hauseingang erreicht man entweder durch die private Zufahrt im Norden oder den Fußweg, der quer über das Grundstück führt. Charakteristisch für das Haus ist die geschindelte Holzfassade in Kombination mit der roten Plattenfassade. Die Schindelfassade gibt die Grundrissform des Hauses den Kubus vor, der auch durch den Terrasseneinschnitt im Obergeschoss nicht verloren geht.

 

Besonders zu beachten ist auch die Wendeltreppe im Süden des Hauses, die über das Erdgeschoss und das Obergeschoss auf die Dachterrasse hinaufführt.Klare Linie, Kompaktheit, Schlichtheit, Betonung von markanten Punkten (beispielsweise Terrasse im Obergeschoss, Fenster u. a.) und Eleganz stehen sinnbildlich für dieses Hanghaus.