Klassisch H1.

Auf einer relativ kleinen zu bebauenden Grundstücksfläche wurde dieses expressive Einfamilienhaus konzipiert. Charakteristisch für das Haus ist das Spiel der Baukörper miteinander: sie schneiden ein, sie stehen darüber, sie umfassen und sie verbinden. Das Resultat dieses Spieles ist ein Haus mit einer sehr modernen Architektursprache.

 

Das Erdgeschoss wird vom Obergeschoss farblich differenziert und verleiht dem Haus somit zusätzliche Ausdrucksstärke. Im Erdgeschoss befinden sich die Schlafräumlichkeiten sowie die Garage mit den Nebenräumen, im Obergeschoss wurden die Aufenthaltsräumlichkeiten positioniert. Da die verbleibende Grünraumfläche relativ gering ist, wurde im Obergeschoss eine großzügige Terrasse eingeplant und dem Wohnzimmer ein Wirschaftsbalkon zugeordnet.